Die schönsten Dinge im Leben sind die Einfachsten

News

Dauerhaft geschlossen / Permanently closed

Von Spiegelfechtereien mit einem Internet-Giganten

Zurzeit regieren zwei Unternehmen die Weltwirtschaft, beide im IT-Sektor tätig: Apple's Marktkapitalisierung beträgt knapp US $ 530 Milliarden, bei Alphabet (Google, Facebook, Whatsapp etc.) liegt dieser Wert seit gestern erstmals vor dem Computer- und Mobilphone-Giganten, nämlich bei 570 Milliarden US $. Damit nehmen die beiden kalifornischen Unternehmen aus Cupertino und Mountain View die Plätze eins und zwei in der Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt ein.

Was interessiert dies ein kleines Restaurant im Flimser Unterwaldhaus? Im Falle des zweiten IT-Wunderkindes von Sergej Brin und Larry Page – Google nämlich – doch um Einiges, insbesondere Ärger! Zu Beginn der letzten Sommersaison hiess es bei «Google-Maps» plötzlich und überraschend, das Restaurant sei «Dauerhaft geschlossen». Also, keine Arbeit für Brida, Rafael & Co.? Glücklicherweise nicht, aber bis der Eintrag bei «Google-Maps» korrigiert war, dauerte es nicht nur einige Tage sondern kostete auch Nerven. Denn bei Änderungen von Einträgen auf Google-Maps zeigen sich die Tücken der Weltkarte aus Mountain View: Änderungen können nämlich nur vorgeschlagen werden (auch durch den Administrator!). Immerhin: man erhält eine Antwort: «Your edit is being reviewed. Thanks for sharing your knowledge of Restaurant Las Caglias.» Tönt gut und nach einigen Tagen war denn der Eintrag auch korrigiert. Also, sollte das per Ende Saison auch wieder geändert werden und dazu ein Hinweis erfolgen, dass ab dem 17.Dezember das Restaurant wieder geöffnet wird. Denkste – geht nicht! Erneut: «Your edit is being reviewed. Thanks for sharing your knowledge of Restaurant Las Caglias.»

Dann kommt's aber noch besser: ab Ende Oktober ist bei Google-Maps eine Reservierungsmöglichkeit für Zimmer unter «Restaurant Las Caglias» vermerkt! Und wie beim ersten Mal: also doch, sie stimmen, die Expansionswünsche? Erneut: nein – die Suchalgorithmen aus Mountain View sind so grob geschnitzt, dass sie ein Aparthotel und ein Restaurant gleichen Namens nicht unterscheiden können. Ein reger Mail-Verkehr entwickelt sich, der zunehmend persönlicher wird:

«Sehr geehrte.......,

Sie haben uns kontaktiert, da in Ihrem Google My Business Eintrag für das Restaurant Las Caglias die Möglichkeit geboten wird, Hotelzimmer zu buchen. Um dieses Buchungsfeld entfernen zu lassen, möchte ich Sie bitten, folgenden Link zu besuchen:
https://support.google.com/hotelprices/contact/.....
Hier gelangen Sie zu den Kollegen von Hotel Prices Help. Dort kann veranlasst werden, das Buchungfeld zu entfernen. Zurzeit ist dieses Hilfe Center nur in englischer Sprache zu erreichen. Bitte füllen Sie das im Link enthaltene Formular aus und geben in der letzten Zeile an, dass Sie kein Hotel sind und demnach die Buchungsoption entfernt werden soll.

Mit freundlichen Grüßen aus Dublin

Das Google Business Team»

Kurz danach:

«Hi,
Thank you for your email.
We have requested a map repair to be created for Casa Las Caglias.
These requests can take up to 3-4 weeks before they are verified and completed.
I will follow the request up with our maps team today, to check the progress of the current request.

Regards
Glyn»

Diese Glyn hat es dann tatsächlich in drei Wochen geschafft.... Resultat der ganzen Übung: erneut ist «Las Caglias» geschlossen – je nach Spracheinstellung «permanently closed» oder eben «Dauerhaft geschlossen»!

Unsere Schlussfolgerung: wir ändern die Öffnungszeiten noch einmal und ansonsten: Glauben Sie Google und Google-Maps kein Wort! Der Kampf eines kleinen – und feinen – Restaurants gegen einen Internet-Multi mit untauglichen Tools lohnt sich nicht! Ein Besuch im «Las Caglias» lohnt sich derweil immer und ein kurzer Anruf oder eine E-Mail wird Ihnen die Gewissheit geben, dass das Haus nicht «Dauerhaft geschlossen» ist.

Brida Gross und das Las Caglias-Team

 

Philosopie

Die schönsten Dinge im Leben sind die Einfachsten

Klein aber fein! Ein Motto, das sich sehr gut mit dem Lokal und unserer Speisekarte verbinden lässt! Die Zutaten stammen grösstenteils aus lokalem und regionalem Anbau. Damit unterstreichen wir die Verwurzelung zu einheimischen Produkten und garantieren zugleich für eine marktfrische und saisonale Küche.

Unsere Motivation sind Sie, unsere Gäste. So verborgen das Restaurant Las Caglias im Flimser Unterwaldhaus auch sein mag, wir sind für Sie da - mit Herz und Begeisterung!

Architektur

Architektur des Lokals

Das Restaurant Las Caglias wurde vom Flimser Architekten Rudolf Olgiati (1910-1995) gestaltet. Er zählt zu den Persönlichkeiten, deren eigenwillige Entwürfe erst spät gebührend gewürdigt wurden. Zeit seines Schaffens war Rudolf Olgiati ein resoluter Vertreter der Neuen Sachlichkeit, welche sich in den 1920er Jahren mit Mies van der Rohe oder Le Corbusier entwickelt hatte. Als Anhänger Le Corbusiers verband er die Moderne in der Architektur mit der Bündner Tradition.

Olgiatis Gebäude tragen seine unverwechselbare Handschrift. Eine gelungene Mischung von Bezügen zur klassischen Antike, verbunden mit Stilprinzipien des Neuen Bauens und regionaler Identität. Das Las Caglias ist ein Musterbeispiel dafür, liegt es doch mitten in einem kleinen „Olgiati-Dorf" mit rund 20 Bauten.

Kulinarisches

Klein aber Fein

Das Wasser soll im Munde zusammenlaufen, mit erlesenen Zutaten und exquisiten Speisen. Dies ist unser Credo und dafür steht unsere Küche. Probieren Sie zum Beispiel unsere Vorspeisen wie Fenchelsalat mit Datteln oder gebratenem Trevisano mit Ziegenkäse und Balsamico.

Neben bekannten und traditionellen Hausspezialitäten wie den Trinser Birnenravioli oder unserer Polenta mit verschiedenen Beilagen, servieren wir gerne spannende Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte mit einem Hauch der mediterranen Küche.

Unsere hausgemachte Panna Cotta oder ein Wiener Eiskaffee runden das kulinarische Erlebnis krönend ab.Die Speisekarte ist im stetigen Wandel – wir legen Wert auf eine saisonal ausgerichtete Küche. Unsere ausgewählte Weinkarte bietet neue Entdeckungen und bewährte Klassiker. Die edlen Tropfen stammen aus Spanien, Portugal, Italien, der Schweiz und Österreich.

Unsere Menükarte (PDF)
Unsere Weinkarte (PDF)
Weinkarte kleine und grosse Formate (PDF)

Reservation

So erreichen Sie uns

In den einmaligen Räumen von Rudolf Olgiati bieten wir Ihnen ein unvergessliches gastronomisches Vergnügen in gemütlicher Atmosphäre! Reservationen per:

Telefon +41 81 911 29 49
E-mail:

Öffnungszeiten

Unser Restaurant ist bis 18. Oktober jeweils Freitag und Samstag ab
18.00 h geöffnet.

Ab dem 18. bis 20. Dezember starten wir mit einem Warm-up-Weekend in die Wintersaison, ab dem 26. Dezember bis 3. Januar sind wir täglich für Sie da, danach wieder wie gehabt Donnerstags bis Sonntags - jeweils ab 18.00 h.

Gutschein

Las Caglias Gutschein: Schöne Momente schenken!
Überraschen Sie Ihre Freunde, Verwandten oder Bekannten mit einem Gutschein! Ihr Geschenk können Sie direkt per  oder Telefon +41 81 911 29 49 bei uns bestellen. Gerne senden wir Ihnen den Gutschein per Post zu.

Eigene Events

Ob in kleinem Rahmen oder ganz für Sie alleine, bei uns ist alles möglich. Unser Lokal bietet Platz für 35 Personen. Wichtig: Sollte Ihr Event in eine Zeit fallen, in der unser Restaurant eigentlich geschlossen ist, sind wir gerne bereit, Sie bei uns zu empfangen. Kontaktieren Sie uns per  oder Telefon +41 81 911 29 49.